Weiter zum Hauptinhalt

#mobilityexperts

 

Uwe Hildinger, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung Alphabet Deutschland
Uwe Hildinger, CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung Alphabet Deutschland

Fünf Fragen an…

Uwe Hildinger

CEO und Vorsitzender der Geschäftsführung Alphabet Deutschland

 

Herr Hildinger, Sie sind seit Anfang August CEO der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH. Welche Ziele haben Sie sich gesetzt?

Es gibt diverse spannende Themen, mit denen wir uns auseinandersetzen müssen. Die Mobilität unterliegt einem Wandel und die grundlegende Frage ist: Wie können wir diese in Zukunft optimal gestalten und dabei Verantwortung für die nachfolgenden Generationen übernehmen? Themen wie Nachhaltigkeit und die Senkung des CO2-Ausstoßes betreffen uns als Gesellschaft und Unternehmen gleichermaßen. Vor diesem Hintergrund gilt es, Lösungen zu schaffen, die Wirtschaftlichkeit und unsere Verantwortung in Einklang bringen. Mir ist es wichtig, dass es uns gelingt, diese Anforderungen mit einem Premium-Erlebnis für unsere Kunden und Fahrer zu verbinden. Hierfür sind wir bereits gut aufgestellt und wollen unsere Lösungen kontinuierlich weiter ausbauen.

Was macht Alphabet für Sie aus?

Wir haben ein breit gefächertes Portfolio an Produkten und Services, die wir unter Einbeziehung innovativer technologischer Möglichkeiten frühzeitig entwickelt haben. Dabei profitieren wir als Teil der BMW Group von der Nähe zu einem Premium Automobilhersteller, der in all diesen Bereichen sehr gut und zukunftsorientiert aufgestellt ist. Dank unseres Multimake-Ansatzes können wir unseren Kunden zudem ein großes Modellangebot zusichern und jegliche Anforderungen bedienen.
Außerdem sehe ich unsere Kundennähe als zentralen Faktor an. Der persönliche Kundenkontakt in unseren deutschlandweit acht Geschäftsstellen ermöglicht es uns, Bedürfnisse zu verstehen und die sich verändernden Anforderungen frühzeitig zu erkennen. Gute Beispiele sind die Themen Corporate Carsharing sowie die Elektrifizierung von Fuhrparks: Wir haben mit AlphaCity und AlphaElectric Lösungen geschaffen, die auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden ausgelegt sind.

Welche Aspekte sind bei der Entwicklung von Business Mobility-Lösungen essenziell?

Wichtig ist, sich stetig weiterzuentwickeln und relevante Themen voranzutreiben. Die Digitalisierung spielt dabei eine zentrale Rolle. Ein Beispiel ist unsere Nutzer-App AlphaGuide: Früher hatten wir Servicekarten aus Plastik, heute gibt es eine App-basierte Lösung.
Unser übergeordnetes Ziel ist es, Effizienzen zu schaffen, um unseren Kunden den Mobilitätsalltag so einfach wie möglich zu gestalten. Ein weiterer, wichtiger Aspekt ist die Flexibilität: Mobilitätslösungen müssen flexibel nutzbar und individualisierbar sein. Wir können unseren Kunden schon heute einen Pool an innovativen Möglichkeiten bieten und erarbeiten daraus gemeinsam mit ihnen die für sie passenden Konzepte. Hierbei ist es von großer Bedeutung, glaubwürdig zu sein und das, was wir versprechen, auch zu halten.

Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit dabei?

Nachhaltigkeit ist eines der zentralen Themen der Zukunft und wird mehr und mehr zu einem Erfolgsfaktor für Unternehmen – nicht zuletzt aufgrund der gesellschaftlichen Akzeptanz, die damit verknüpft ist und weiterhin sein wird. Es geht darum, verantwortungsvoll die Zukunft der Mobilität zu gestalten. Themen wie die Implementierung von Elektromobilität werden dabei immer zentraler. Natürlich müssen diese Lösungen auch wirtschaftlich sein. Unser Ziel ist es, unseren Kunden die Wahl zu ermöglichen. Wir unterstützen sie an den Punkten, an denen es für sie Sinn ergibt. Mit unserer eMobility-Lösung AlphaElectric können wir beispielsweise den kompletten Prozess der Elektrifizierung in Autoflotten abbilden.

Die aktuelle Situation birgt für viele Unternehmen große Herausforderungen. Wie geht Alphabet mit diesen um?

Wir stehen wie die gesamte Branche vor Herausforderungen – aber damit auch vor großen Chancen. In Ausnahmesituationen wird sehr schnell deutlich, wo ein Entwicklungspotenzial besteht. Und genau da setzen wir an. Themen wie Digitalisierung und E-Mobilität sind, wie erwähnt, aktueller denn je und der Wandel wird nun sogar noch beschleunigt. Natürlich haben der Schutz und die Gesundheit unserer Kunden, Partner und Mitarbeiter absolute Priorität und wir wünschen uns, bald wieder in einem sicheren Umfeld zu leben. Und dennoch geht es darum, gerade in dieser Zeit zukunftsorientierte Lösungen zu schaffen und uns nicht einschränken zu lassen. Der Kontakt zu unseren Kunden ist dabei essenziell und wir haben gezeigt, dass wir über die technologischen Mittel verfügen, um mit ihnen in jeder Situation im Austausch zu bleiben. Unser Anspruch ist es, immer als zuverlässiger Partner an der Seite unserer Kunden zu stehen.