Women in front of BMW EV

Smart Mobility

Smart cities & smart mobility

Veröffentlicht am 27.5.2022
smart-cities-smart-mobility-keyvisual

Städte weltweit befinden sich in einer digitalen Transformation, einem technologischen Trend, der weithin als Smart Cities bekannt ist und die Art und Weise verändert, wie wir mit der Welt um uns herum interagieren. Die Idee ist, städtische Lebensräume zu modernisieren, sie von der Infrastruktur aus hypervernetzt zu machen und Daten für produktiveres und effizienteres Wohnen und Mobilität zu konsolidieren.

Intelligente Städte zeichnen sich durch Initiativen aus, die durch Technologie und Datenerfassung vorangetrieben werden, um die Lebensbedingungen durch kostengünstiges und nachhaltiges Wachstum zu verbessern. Durch die Digitalisierung der Routinedienste können Städte und Organisationen alles in Angriff nehmen, von Umweltangelegenheiten über Regierungspolitik, Wirtschaft, Gesellschaft, allgemeine Lebensqualität bis hin zur Mobilität.
Um dies zu erreichen, sind Städte auf ein Netzwerk verbundener Geräte (allgemein als IoT oder Internet der Dinge bezeichnet) angewiesen - Fahrzeuge und Haushaltsgeräte, die miteinander interagieren und Daten austauschen, um Dienste und Operationen effektiv und effizient zu verwalten. Dazu gehört alles vom Ampelmanagement über die Überwachung der Luftqualität bis hin zur Verfolgung verschiedener Verkehrsträger.

Durch die Implementierung von Sensoren mit geringem Stromverbrauch, die über drahtlose Netzwerke mit Web- und mobilen Anwendungen kommunizieren, profitieren Smart Cities von einem Netz aus Echtzeit-Stadtinformatik, das verschiedene Aspekte des Stadtlebens verfolgt und überwacht. Dienstleister analysieren diese Daten, um Lösungen für zugrunde liegende Probleme wie beispielsweise vorausschauende Wartung bereitzustellen.

In Straßen und Straßenlaternen eingebettete Sensoren überwachen den Status von Transit und Verkehr in Echtzeit, und Stadtverwalter können die Daten nutzen, um Reisezeiten und Kraftstoffineffizienzen zu reduzieren und Probleme zu antizipieren, bevor sie auftreten.

Zukunftsfähige Mobilitätslösungen stehen an vorderster Front des Wandels der „Smartifizierung“, nicht zuletzt aufgrund des exponentiellen Bevölkerungswachstums und der dringenden Notwendigkeit, die damit verbundenen Herausforderungen zu bewältigen. Da Städte zur neuen Normalität werden und die Urbanisierung weiter zunimmt, gewinnen Themen wie Staus, CO2-Emissionen, Todesfälle am Straßenrand und eine höhere Nachfrage nach urbaner Mobilität immer mehr an Priorität.

Stadtlandschaften sind daher auf intelligente Mobilität angewiesen, eine Konvergenz von Mobilitätslösungen durch Technologie, um neue Verkehrsträger wie Carsharing, Elektrofahrräder und autonome Fahrzeuge zu integrieren und die problemlose Nutzung mehrerer Verkehrsträger und öffentlicher Verkehrsmittel für die Navigation zu fördern städtische Gebiete.

Sensors and Monitoring

Was genau ist Smart Mobility?

Vernetzte Systeme intelligenter Fahrzeuge, die sofortige Informationen in Echtzeit liefern, machen das Pendeln zu einer mühelosen Aufgabe. Moderne Mobilität konzentriert sich auf emissionsfreien Verkehr, fortschrittliche Parklösungen und bessere Zugänglichkeit durch Minimierung von Problemen wie Stillstand, Umwelt- und Lärmbelastung sowie Kraftstoffverbrauch. Darüber hinaus verbindet eine integrierte Mobilitätsplattform nahtlos alle Verkehrsträger und ermöglicht einen einfacheren Abrechnungsprozess, ein wertvoller Vorteil für die Verbraucher.

Um eine nahtlose, intelligente Transportlösung anbieten zu können, müssen verschiedene Angebote miteinander verbunden werden. Mit AlphaFlex hat Alphabet den ersten Schritt unternommen, um verschiedene in einer Stadt verfügbare Mobilitätsangebote wie öffentliche Verkehrsmittel, Radfahren, Taxidienste, Carsharing und Leasingautos - unter einer vollautomatischen Plattform zu integrieren, die alle mit demselben Budget gesteuert werden. Dies ermöglicht eine optimale Anpassung an die individuellen Reisebedürfnisse und bietet einen bequemen Überblick, um die von Unternehmen gesetzten Kosten- und CO2-Reduktionsziele ohne zusätzliche Verwaltungsebenen zu erreichen.

Die Nutzung und das Verhalten der Mobilität werden jedoch nicht nur von der Technologie bestimmt, sondern zu einem großen Teil auch von den Erwartungen der Kunden. Schnelle, zuverlässige, individuelle und komfortable Mobilitätslösungen werden nicht mehr als Luxus angesehen, sondern als notwendige Nachfrage, die Anbieter erfüllen müssen, um im Mobilitätsspiel zu bleiben.

Zukunftsfähige Lösungen

Trends zeigen deutlich, dass Städte auf der ganzen Welt - sowohl traditionelle Mega-Metropolen als auch kleinere Städte und sogar ländliche Gebiete - in Zukunft den Schritt in Richtung „intelligent“ machen werden. Städte profitieren von der Effizienz dieser vernetzten Strukturen, die die tägliche Aufrechterhaltung der öffentlichen Dienste erleichtern, sowie von den komplexeren Herausforderungen großer Mobilitätsmuster.

Smart zu werden ist der jüngste Schritt zur Vorbereitung auf eine zukünftige Welt, in der technologische Fortschritte den Weg für eine hypervernetzte Struktur von Systemen und Geräten ebnen, die für eine nahtlose Benutzererfahrung sorgen.

 

AL-AT_Amela

Amela Music

Marketingkommunikation & PR

Verwandte Artikel und Dienstleistungen

Ladendes E-Auto und Hand

Neue Mobilität: Was steht an?