Förderprojekt PREMIUM: 650 Elektrofahrzeuge in Firmenfuhrparks

Welches Antriebskonzept eignet sich am besten für den Einsatz in Unternehmensflotten, wenn der spezifische Einsatzzweck, Ladeinfrastruktur, Ladezeiten, Batteriekosten, Verbrauch und Emissionen berücksichtigt werden? Und wie können die einzelnen Parameter optimal auf die Kundenanforderungen zugeschnitten werden? Diesen Fragen geht das Konsortium bestehend aus der der BMW AG, Alphabet und den Universitäten Duisburg-Essen, Passau und der Bundeswehr Universität München mit einem groß angelegten Feldversuch auf den Grund.

Erstmalig erfolgt mit dem Projekt PREMIUM eine umfassende Betrachtung des gesamten Nutzerspektrums. Vom Privatanwender über kleinere Gewerbekunden bis hin zu Großfuhrparks werden in zwei Teilvorhaben neben den Kundenanforderungen auch die umwelttechnischen Auswirkungen von 650 elektrisch betriebenen Fahrzeugen erforscht und eine Prognose bezüglich der energie- und klimapolitischen Auswirkungen erstellt.

Die Untersuchung richtet sich an Gewerbekunden mit Firmenfuhrpark und erstreckt sich auf das gesamte Bundesgebiet. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner in der Alphabet Geschäftsstelle oder per E-Mail an Projekt-Premium@alphabet.de.

Allgemeine Teilnahmebedingungen

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass das Förderkontingent derzeit ausgeschöpft ist.