Weiter zum Hauptinhalt
Corinne Schaerli
Corinne Schärli
Marketing & Business Development Manager
Martin Erb
Managing Director
Gastautor
Fachexperten im Auftrag von Alphabet
Kenneth Aspin
Kenneth Aspin
Sales & Marketing Director
Alain Bahni
Alain Bahni
Operations Director
Verena Domnick
Supervisor Account Management

Alphaguide ustwo

App-Design für die Zukunft

Bild: ustwo
Bild: ustwo

Wenn wir von Business-Mobilität sprechen, denken wir an Geschäftsreisen. Im Speziellen betrifft es das Fahrzeugleasing und deren inkludierte Services rund um das Flottenmanagement. Für die Jahre 2015 bis 2020 wird eine Zunahme der Geschäftsmobilität von rund 21,2% erwartet. Grenzen zwischen Flotten- und Reisemanagement werden ineinander übergehen; Business-Mobilität gestaltet sich neu.

Dienstleistungen wie Carsharing, B2B, B2C sowie Angebote zwischen Privatpersonen, aber auch innovative Lösungen wie Uber, Lyft, Zipcar und Car2Go werden in den kommenden Jahren immer grössere Marktanteile übernehmen. Dies, kombiniert mit neuen Technologien wie beispielsweise den autonomen Fahrzeugen, verspricht interessante Zeiten für die Zukunft der Geschäftsmobilität.

Wenn sich die Bedingungen des mobilen Geschäftsalltags ändern, braucht es auch eine Neugestaltung von Mobilitätsangeboten, -produkten und -services. Um für die künftigen Anforderungen der Mobilitätskunden gerüstet zu sein, hat sich Alphabet mit US2, einer schwedischen Agentur für digitale Projekte, zusammengetan. Ziel dieser Kooperation ist es, gemeinsam die traditionellen Mobilitätsangebote zu überdenken. Dabei sollen die neuen Lösungen nicht nur technische und optische Aspekte berücksichtigen, sondern in erster Linie den Kunden von Alphabet einen spürbaren Vorteil bringen für die tägliche Bewältigung verschiedenster Verkehrsstrecken.

Eine solide Basis für AlphaGuide
Das Projekt soll das nötige Fundament für eine vielversprechende und langanhaltende Zukunft haben. Darum wurde ein ganzheitlicher Denkansatz angestrebt. Nicht eine ausgefallene Idee, sondern die Frage «Warum» bildete die Ausgangslage. Dies führte das Projektteam nach weiteren Folgefragen mit komplexen Gedankengängen und Antworten zu der «einfachen» Erkenntnis: Ziel ist es, den Kunden zu befähigen, eine reibungslose, optimale Mobilitätserfahrung erleben zu lassen.

Die Entwicklung der AlphaGuide App ist der Weg zu einem cleveren, einfach bedienbaren Mobilitäts-Manager, der die täglichen Geschäftsreisen wie von Zauberhand kompetent und bestmöglich plant. Mit dem Release der ersten Version von AlphaGuide im vergangenen Herbst stehen Alphabet und US2 zwar noch am Anfang ihrer gemeinsamen «Reise», doch ein erster, wichtiger Schritt ist getan.

Beginnend mit der einfachen Frage nach dem Ursprung der Kundenbedürfnisse dreht sich bei der Mobilität von heute und morgen alles um Menschen. Seit jeher haben wir das Bedürfnis, uns von A nach B zu bewegen. Verändert haben sich dabei nicht die Menschen, sondern Länge der Strecken, Vielfalt von Transportmitteln, Anzahl möglicher Wege und Orte, die wir täglich ansteuern. Trotz aller Zukunftsszenarien: Die heutigen Bedürfnisse unserer Kunden bleiben im Fokus und werden wir nicht aus den Augen verlieren.

Mehr zum Projekt mit US2 erfahren Sie hier.

Weitere Informationen zum AlphaGuide erhalten Sie direkt hier oder in den App-Stores von IOS, Android und Windows.